Wandeltage | Gießen nachhaltig erleben

DOMINO als Anlaufpunkt für die Wandeltage in Gießen, am 03. Juli 2022.

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen stehen für die Vision eines menschenwürdigen und nachhaltigen Lebens aller Menschen auf diesem Planeten. Einer der Gießener Workshops fand am 03. Juli auf dem Gelände unserer Gemeinschaft statt. Hier sollte gezeigt werden, welche Schritte es in der Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen gibt. Elisabeth Bergauer vom städtischen Klimaschutzmanagement und Janina Brendel von der Koordination kommunale Entwicklungspolitik wollten bei der Vorstellung einer Form des gemeinschaftlichen Lebens Nachhaltigkeitsziele erfahrbar machen.

Es gab Antworten auf Fragen nach der

  • Gründung von Gemeinschaft
  • Finanzierung
  • Konfliktklärung
  • Form von Unterstützung , die es braucht, um Gemeinschaft weiterzuentwickeln

und auch zu Themen wie

  • Abstimmungsprozesse laufen
  • man den Alltag miteinander teilt
  • Rechtsformen von Gemeinschaften
  • Fotovoltaikanlage
  • Ladestationen für BEV (Battery Electric Vehicle)
  • Aufteilung von Wohnraum

Das Video gibt einen Eindruck des Workshops wieder.

Zeitungsartikel

Stolz auf Fotovoltaikanlage

Ein Artikel aus der Gießener Allgemeinen Zeitung

Zwischen Eigenheim und Wohngemeinschaft bilden sich zunehmend neue Wohnformen heraus. Das Domino-Projekt in der Duelles-Siedlung ist Vorreiter auf dem Gebiet.

Bereits seit zehn Jahren wohnen hier Menschen unter einem Dach, die mehr sein wollen als Nachbarn.

Installation einer Fotovoltaikanlage 2021

Umweltpreis Gießen 2018

Ökologische Aufwertung des Wohnumfeldes in der ehemaligen Dulles- Siedlung und Umweltbildungsprojekt für Kinder mit Hühnerhaltung


1) Anlage des Geländes, Nutzgarten, Terrassen und Balkone

2) Brutmöglichkeiten und Nahrung für Vögel

3) Förderung von Insekten

4) Umweltbildungsprojekte für Kinder ( u.a. Hühner)

Bewerbung für den Umweltpreis Gießen April 2018

Bilder von den Anfängen

Gemeinschaft entsteht, wenn ein fester Entschluss gefasst ist und es wird immer ein mutiger Schritt sein, sich aufeinander einzulassen, einander zu vertrauen. Die Reise ist ungewiss, aber gestaltbar. Veränderung wird immer sein, manchmal schmerzhaft, manchmal in die Entspannung, die mehr Nähe und Zusammenhalt schafft.


Wie die Reise begann, zeigen die Bilder der ersten WebSeite.

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne …